noch einmal aufgeblättert
noch einmal aufgeblättert

weiß nicht
wie viele sommer
nur der baum
hat den plan
seinen schatten lang
auf die wiese gerollt
die jahre zerzaust
ins grüne des tags
kindisch kerne gespuckt
klebrigen purpur
zwischen den fingern
unsere träume
langsam wie tiere
als hätten wir
ewig zeit gehabt
du erzähltest mir
von der biographie
der glühwürmchen
dass sie verhungern
aus liebe


Autor: Ingeborg Brenne-Markner (67 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Durch das Schreiben von Gedichten kann ich das Leben und alles, was ist, aus einer anderen, immer wieder neuen Perspektive sehen. Mein Leben ist dadurch sehr viel reicher geworden. Ich komme mir selbst immer näher und das ist ein sehr gutes Gefühl, das mir Sicherheit verleiht. Durch das Schreiben von Gedichten lerne ich sehr viele interessante Menschen kennen, mit denen ich mich austauschen kann. Gemeinsame Projekte haben sich entwickelt, die mein Anliegen, viel mehr Menschen für Gedichte zu begeistern, unterstützen.
Quelle: Autor