Wer spricht?
Lass mich die Einsamkeit beenden.
Mein liebes Ich,
tritt einen Schritt zurück.
Lass mich selbst schauen
aus mir, das keine Worte hat.
In den Augen des Anderen,
sehe ich mein Lächeln
und noch so viel mehr.

Sie leiden so sehr,
glauben stolpernd, ohne Licht zu sehen.
Was ist mit dem Verstand geschehen?
Aus ganzem Verstand und Herzen,
nimm das Licht der inneren Kerzen!
Siehe das wir Eins sind,
dass wir mehr sind.
Im Ewigen erklingt
der Augenblick,
um zu verstehen.
Lass uns Gemeinsamkeit entsenden.


Autor: Miriam Hecht (32 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Ich reiche diesen Text ein, um andere Leser am Gemeinsamen teilhaben zu lassen. Als Balsam für einsame Stunden. Als Erinnerung, dass alle Isolation eine Illusion ist.
Quelle: https://inharmonieblog.wordpress.com/