weißt du wer ich bin
weißt du, wer ich bin?
findest du mich in den Schichten
die ich wärmend um mich gelegt habe?
siehst du, dass ich viele Mäntel öffnen kann
wenn ich in deine Wohnung trete?
schälst du mir diese Hüllen ab
heizt dein Zimmer, damit ich nicht friere?
wenn ich dann nackt dastehe
trage ich dennoch ein haariges Fell
oder kühle, grünsilbrige Schuppen
ich bin die Nymphe, die dich einfängt
und mitnimmt in ihr Reich


Autor: Katharina Jäschke (57 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Ein Versuch auf die uralte Menschheitsfrage: Wer bin ich?
Quelle: ---