Abendländisches Wutgeflüster
Gospodin, dobri djen,
this bimbo there,
Papiere sehn!
Son nom est Pierre.

Il vient d'Afrique,
c'est un filou.
We know this trick,
we don't want you.

Get out the hell,
tschort wosmi.
Tutti gli stranieri
sono sporchi.

Pierre A., Nr. 75,
you go back
das Flugzeug fliegt dich
einfach weg.

Bonjour Europe,
how are you, dear?
Muchas gracias,
gut geht’s mir.


Autor: Ingrid Coughlan (58 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Wutbürger und ihr Wutgeflüster: Es gibt sie europaweit. Ich meine, dass sie sich alle ähnlich anhören.
Dies ist ein Gedicht aus sechs Sprachen: Russisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.
In einem deutschen Wettbewerb hat es wohl eben deshalb kaum eine Chance, aber egal!
Für Deutsche ist es jedenfalls gut zu verstehen, denn die deutschen und englischen Zeilen reichen. Vom Spanischen weiß auch ich nicht viel mehr als "muchas gracias", und auch Leser, deren Schulfranzösisch länger als 20 Jahre zurückliegt, kommen mit "bonjour" noch klar.
Der Rest steht dann eben "zwischen den Zeilen", wie so vieles in Europa.
Aus aktuellem Anlass hätte ich gerne noch Verse auf Ungarisch geschrieben, aber leider beherrsche ich kein Wort dieser Sprache...

Der traurige Zustand dieser geteilten Welt - und der ungaubliche Egoismus so vieler wohlhabender Leute.
Quelle: eigenes