Wolken
Sie sind meine heimat
sie begleiten mich täglich
sie erzählen mir ihre schmerzen
wenn sie schwer hängen
und der regen sie plagt

sie jaulen
wenn der wind sie treibt
am horizont
werde ich sehnsüchtig
wenn sie schwinden

sie öffnen sich
mir licht zu spenden
sie zeigen mir die farbe blau
coelin ganz kühl
wenn die sommerhitze mich plagt

endlos werde ich nicht sein
auch das firmament scheint
nur in die ewigkeit zu fallen
von schäfchenweich
aufgefangen

landen wir in
wolkenkuckucksheim


Autor: jenna schon (65 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Liebe
Quelle: eigenes