Zurück
Mit dem Schatten
der Bäume vereint,
lag ich im weichen Gras,
hatte keinen einzigen Feind,
so dass ich die Welt ringsum vergaß.
Flüsternde Blätter
im sommerlichen Wind,
Gedanken eilten zurück –
ich war wieder ein Kind:
Blauer Himmel,
unbeschwertes Atmen,
ziehende Wolken,
glücklich im Herzen,
heiter und zugleich
ein wenig bange.
Jedoch nicht lange.
Der ganze Blick zurück
gelang mir nicht.
Was versperrte die Sicht?
Versteh oder lache:
Es war das Handy
in meiner Tasche:
Ti-ta-tut!
»Gehts dir gut? «


Autor: Erhard Schümmelfeder (63 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Die Schönheit der erhellenden Augenblicke im Leben sollte festgehalten und veröffentlicht werden. Grund genug, in den Mußestunden des Alltags ein paar Zeilen zu Papier zu bringen.
Quelle: eigenes