Auf dem Balkon

Auf dem Balkon

Der Himmel über meinem Balkon reißt auf,
bewegt sich ununterbrochen und lässt alle
Deutungen zu.
Nur der Kirchturm und der Mond sind Fixpunkte.
Wenn ich den Himmel sehe, weiß ich, dass ich
ein ganz kleiner Teil des Kosmos bin.
So fühle ich mich zuhause – im Weltall –
Durchgeschüttelt von Wind, Regen und Schnee
und von der Sonne dann wieder verwöhnt.
Das ist mein Zuhause und nicht eine Wohnung.
Aber gut, dass meine Wohnung diesen Balkon hat.


Autor: Marlene Wieland (83 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: eine Wohnung kann nicht mein einziges Zuhause sein. Ich möchte mehr und doch genügsam sein, Also bin ich froh über den Balkon. Bescheidenheit ist eine Zier.....
Quelle: von mir