beschreibung eines gedichtes
beschreibung eines gedichtes
bei geschlossenen lippen
ohne bewegung in mund und kehle
jedes einatmen und ausatmen
mit dem satz begleiten
langsam und ohne stimme gedacht
ich liebe dich
so daß jedes einziehen der luft durch die nase
sich deckt mit diesem satz
jedes ausstoßen der luft durch die nase
das ruhige sich heben
und senken der brust



Einreicher: Literatur Apotheke ( Jahre)
Autor: Ernst Jandl, geboren 1925 in Wien, verstorben 2000
Leseerfahrung: Dichter, Schriftsteller und Übersetzer.
Suchte in seiner Poesie stets nach neuen, experimentellen
Formen, die mit viel Witz und einer ebenso grossen Portion
Ernst daher kamen.
Besonders bekannt: seine lyrische Sprachkunst ("ottos mops",
"fünfter sein", "lichtung") und die Neuerfindung der Sprache,
denn:"dem Denken sind keine Grenzen gesetzt.
Man kann denken, wohin und soweit man will".
c Verlagsgruppe Random House
Quelle: Hildesheimer Lesezeichen 2014