Waldleben
Waldleben
(für Julia Butterfly-Hill & Luna)

Irgendwann einmal wird sich der Wald
vielleicht die Städte wieder holen;
als hätten irgendwelche Götter es befohlen,
wäre die Menschheit wie ein Schrei verhallt.

Die Straßen würden brechen und schon bald
würden die Häuser wie Gebeine oder Fragen
ohne Antwort aus dem Boden ragen
als stumme Zeugen einer höheren Gewalt.

Auch ohne Uhren werden Bäume alt;
sie bräuchten keine Zahlen für die Jahresringe.
Vergessen wäre Zweck und Name aller Dinge
und alles, was den Menschen etwas galt.



Einreicher: Literatur Apotheke ( Jahre)
Autor: Andreas Steinert aus Holle
Leseerfahrung: Neue Wege (Er)Finden, Perspektivenwechsel, Beobachtungsverarbeitung, Gedankensortierung, Ausdruck, Protest, (Sprach)Liebe.

Die Umweltaktivistin Julia Butterfly Hill lebte Ende der 1990er Jahre für 738 Tage auf einem mehr als 1000 Jahre alten Mammutbaum (= Luna) in Kalifornien… und bewahrte ihn und den Wald damit vor der Abholzung durch ein Holzunternehmen.
Quelle: Hildesheimer Lesezeichen 2014