Im Vorübergehen
Im Vorübergehen

dieser Kuss im Vorübergehen
schmeckte nach Paris London Madrid
nach Brasilia oder Casablanca

dieser Kuss im Vorübergehen
schmeckte
schmeckte nach Paris London Madrid
nach Zürich oder Amsterdam
nach Türen
nach gerade zugeschlagenen Türen
hinter denen Leidenschaft zu Hause

vertraut der Geschmack
des Abschieds
auf zugigen Bahnsteigen
nach hastigen Lungenzügen

Lautsprecherstimmen
suchen heiser
verloren gegangene Kinder
verlassene Frauen
trösten sterbende Fahrgäste
wenn sich die Züge leeren

Küsse im Vorübergehen
streifen die Wartenden
treiben sie
aus ihrer Lethargie

während
Verspätungen
die Ohren besetzen.



Einreicher: Literatur Apotheke ( Jahre)
Autor: Ingo Cesaro, Autor und Kulturvermittler
Leseerfahrung: Freier Schriftsteller aus Kronach, besonders bekannt für seine Kurzgedichte
in Anlehnung an die japanischen Haikus.
Mitglied im P.E.N, Preisträger der Deutschen Haiku Gesellschaft.
Macht u.a. Projekte mit Komponisten, Musikern, Malern und Grafikern
und betreibt die letzte mobile Druckerpresse nach Gutenberg`scher Art.
Quelle: Hildesheimer Lesezeichen 2011