Nachts
Nachts


Wenn das Licht des Tages,
sich vom Dunkel einholen lässt,

wenn alle Vögel still sind
und den Himmel meiden,

wenn Kinder von Piraten
und Geisterschiffen träumen,

wenn die Straßen stumm daliegen,
weil kein Motor mehr läuft,

dann, wenn die letzten Zecher heimgehen
und sich der Duft frischer Brötchen breit
macht,

dann lieb ich dich am meisten,

am meisten nachts.



Einreicher: Literatur Apotheke ( Jahre)
Autor: Mila Nabel (Pseudonym)
Leseerfahrung: Preisträger-Gedicht
Die Würdigung der Jury: Dieses Gedicht hat von aussen betrachtet
eigentlich nichts und von innen betrachtet doch sehr viel-
in seiner leidenschaftlichen Melodik zwischen Realität und Fiktion.
Quelle: Hildesheimer Lyrik-Wettbewerb 2008, Busplakate