Aphorismen
„Einsam ist es auf den Gipfeln“, sprach die überkandidelte Schnecke, nachdem sie den Maulwurfhügel erkrochen hatte.


Autor: Elisabeth Lohe (54 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Da ich von je her, seit ich denken bzw. lesen kann der Literatur, der Philosophie verbunden bin, keine andere Bestimmung mir zugesprochen habe, schreibe ich, jenseits allen Erfolges. Vielleicht bewege ich mich mit meinen Büchern da, wo ich glaube, dass gutes Schreiben angesiedelt sein sollte: Zwischen Auflehnung und Trost..
Quelle: Aphorismen