nichtssagend
wir sitzen hier
leerzeilen sammeln sich
in den sprechblasen
schweigend
warten wir
auf morgen

wir sitzen hier
es hat uns die sprache
verschlagen
aber wir warten
und sehen zu


wie im nichts zwischen uns
verständnis gerinnt


Autor: Anne Magdalena Wejwer (19 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Aufhören zu schreiben wäre, wie aufhören zu atmen. Was bringt uns zum Atmen? Der Wille zu leben.
Quelle: