Eindruck
He, wenn du aus dem Fenster schaust
und einen Kerl siehst, der in ein Auto steigt,
und wenn seine Freundin hinter der Karre her rennt
und wie eine Verrückte schreit und ihren Schuh wirft,
ein weißes Ding, das auf der Rückscheibe aufkommt,
und wenn die Karre mit quietschenden Reifen um die Ecke zieht
und sie auf der schwarzen Straße steht und heult
und ein weißer Schuh liegt neben ihr,
ist das viel Stoff für ein Gedicht,
das da mitten auf der Straße steht
und auf den Schuh starrt.


Autor: Michael Wenzel (47 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Die Freude am Wort
Quelle: der Autor selbst