Laufenlassen
Die Übertreibung ist ein probates Mittel um eine Note
Humor zu erzeugen in einem Gedicht wenn jedoch die
Wirklichkeit übertreibt könnte man den Humor verlieren
der aber gebraucht wird um sie zu ertragen denn jeder
Schritt in den Tag impliziert bereits einen Fehltritt wenn
am Morgen die WC - Spülung betätigt wird mit Trinkwasser
soll man da gelassen bleiben einfach Laufenlassen
witzig ist es jedenfalls nicht wenn sich anschließend
das 75-Kilo-Männchen von einer Tonne Auto zur
Arbeitsstelle bewegen lässt und dort entfremdete Tätigkeit
verrichtet die zu ertragen ihm eine lange Freizeit gewährt
in der kann Mensch dann ganz bei sich sein nur nicht frei
von jeglichem Konsum was unsozial wäre und diesen
himmlischen Ast absägen würde der dem Menschen erst
ermöglicht wird durch eine florierende Wirtschaft die
vom Konsum lebt so kaufe man sich die Playstation 4 ohne
sie zu benutzen vor allem dabei gelassen sein auch bei
seinen Kindern wer kennte nicht diese fantastischen
Bilder aus dem Mutterleib wie das Wunderwerk Mensch
entsteht das gigantische Feuerwerk der Neuronen in
den Gehirnen eine beeindruckende Hardware auch wenn
einen die Heranwachsenden zuweilen ins Grübeln bringen
wozu dieser Aufwand der Natur betrieben wurde wenn
auf ihren Festplatten eine Software läuft die einen
Sprung zu haben scheint wo jedes zweite Wort bei einem
Vokabular von dreien „geil“ heißt einfach gelassen bleiben
auch wenn die Sprösslinge mit Trinkwasser die WC-Spülung
betätigen - die haben wir ja gebaut - einfach Laufenlassen
verwächst sich schon Potenzial ist da aber lachen kann
ich darüber nicht nicht mal in einem Gedicht.


Autor: Enno Ahrens (43 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Dieses Thema begleitet einem fortwährend, und Trinkwasser wird angesichts der Klimaveränderung knapper werden.
Quelle: