Lächelnde Gesichter
Lächelnde Gesichter
Kritisch
Erwartungsvoll
Abschätzend

Und ich komme
Und versage

Lächelnde Gesichter
Mitleidig
Verständnisvoll
Wohlwollend

Und ich gehe
Und zerbreche

Lächelnde Gesichter
Aufmunternd
Erklärend
Wissend

Und ich sehe euch in die Masken
Die sich Gesichter nennen
Und wische das Lächeln daraus

Wer seid ihr schon
Ohne Lächeln


Autor: Aliena Schuler (20 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Das Schreiben ist für mich eine der Formen der Magie in unserer Welt. Worte zaubern Realitäten, verschönern und verstecken, schaffen und entrücken. Worte bergen immer das Potenzial für alles- für absolute Schönheit und totale Grausamkeit. Ich bin ein Fan von Sprache und spiele gerne damit; was sonst gibt einem die Macht zu tun, was immer man will, wenn nicht die Fantasie, die man in Sprache ausleben kann? Literatur ist daher nicht nur eine Art sich auszudrücken und darzustellen, es ist eine Flucht aus der Realität und gleichzeitig ein Werkzeug der Realität.
Quelle: Autor