Fliegen
Fliegen

Flieg kranker Vogel,
vergiss, dass es schmerzt.
Die Wunden vergiss
und deine Sehnsucht.

Niemand kann dich erreichen,
Deine Federn werden nicht brechen.
Deine Stimme wartet auf dich,
wenn du ankommst.

Flieg kranker Vogel!
Dort zwischen Horizont und Meer
bist du frei.




Autor: Iris Schürmann-Mock (70 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Worte zu finden für Unsagbares. Brücken zu bauen, über die ich gehen kann.
Quelle: Autor